StartseiteHundeschuleKursangebotKurszeitenDas wird erlerntKostenAnmeldungAusbildungsortFotogalerieStatutenLinksDies und Das

Kursangebot:

Welpenschule

Ausbildungskurs

Kleinsthundekurs

Wiener Hundeführschein

Allgemein:

Startseite

Überblick

Sie haben Fragen ?

Kurssystem

Hundebetreuung

Grundlagen Hundeausbildung

Über uns

Kontakt

Impressum

Links

www.hundeschule.info

Wiener Hundeschule

Kursbeschreibung:

Alter des Hundes: ab 8 Wochen bis max. 4 Monate

Der Kurs findet bei bei jedem Wetter, auch im Winter statt
Kursdauer: jeweils nach eigener Einteilung Ihrer Kursbons
Kursbeginn: jederzeit

Alter des Hundes: ab 8 Wochen bis max. 4 Monate
Voraussetzungen: Ausdauer und Geduld
Kursbeginn: jederzeit - ganzjährig

Bei Kursbeginn mitzubringen:

Spielzeug, eigene Wasserschüssel, Belohnungsfutter, Halsband oder Brustgeschirr, Leine, Regenkleidung, festes Schuhwerk, Durchhaltevermögen

Bei der Einschreibung:

Impfpass, wenn vorhanden Ahnentafel,

Der Welpenkurs:

Der Welpenkurs dient in der Hauptsache dazu, spielerisch zu lernen sich aufeinander einzustellen. Das gilt sowohl für die Beziehung von Junghunden untereinander, als auch für die Beziehung Mensch - Hund. Der beste Zeitpunkt für den Beginn der Welpen - Schulung ist im Alter von 2 - 3 Monaten.

Lernziel für den Menschen:

Welpenkurse sind eine Art Vorschule für ein besseres künftiges Zusammenleben und eine optimale Vorbereitung für den Junghundekurs unsere Hunde werden im Kurs - um den hundlichen Ansprüchen gerecht zu werden - durch den angeborenen Futter- und Beutetrieb spielend motiviert. Im Spiel erlernt der Hund seinen Körper zu bewegen, Beute zu erlegen und seinem Feind zu entkommen, Bewegungsabläufe und soziale Reaktionsnormen einzuüben. Auch lernt der Hund die eigene Aggressivität zu zügeln und entwickelt eine Beißhemmung im Umgang mit Artgenossen und den Menschen. Zur Ausbildung geeignet sind alle Spielzeuge, denen der Hund nachspringen kann und die er uns wieder bringen darf, die er tragen kann und daran zerren darf, wie z.B.Schnur-und Schleuderbälle (natürlich der Größe des Hundes angepaßt). Der Sinn des Spieles soll sein, daß wir den Spieltrieb des Hundes für die Arbeit ausnützen, eben daß wir den Hund im Spiel anregen. Ein Hund der seine Arbeit im Spiel erlernt hat, wird immer freudig arbeiten, wenn wir diese Methode auch später wieder anwenden

Fotos der Welpenkurse

» zu den Fotos